oekolampad_kreuzgang

startseite
schlagwortsuche
zeittafel



bauwerke des historischen basel
friedhoefe
basler zuenfte
dossiers



gratis downloads
en detail
blick ins gestern
basler fokus



stadtrundgang
links
updates

copyright by altbasel.ch
impressum


blick ins gestern
Emanuel Büchels Basel
Eigentlich war Emanuel Büchel (1705-1775) gelernter Bäcker. Dank seinem besonderen zeichnerischen Talent wurde er jedoch zum "genialen Dilettanten" der in unzähligen Zeichnungen die Stadt Basel seiner Tage überaus detailiert und lebendig festhielt. Büchel darf wohl als einer der bedeutsamsten Künstler betrachtet werden, den diese Stadt hervorbrachte.

Mit einem erstaunlichen Gefühl für Perspektive und einem Auge für das Detail brachte Emanuel Büchel jenes Basel welches er alle Tage sah um aufs Papier. Er war auch bald bei der Obrigkeit ein gefragter Illustrator und wurde etwa 1770 mit der Kopie des rund dreissig Jahre später zerstörten Totentanzes beauftragt. Auch verdanken wir ihm zahlreiche Ansichten der alten Basler Landschaft.

Nachfolgend sehen Sie einige Beiträge zu Basler Stadtbefestigung die auf Zeichnungen von Büchel aufgebaut sind. Um einen der Beiträge einzusehen klicken Sie einfach "Beitrag lesen" an.

steinentor Steinentor und Leonhardsbollwerk - Das 1858/65 abgerissene Steinentor mit der Steinenschanze und dem Leonhardsbollwerk

>> Beitrag einsehen
st.johannstor St.Johannstor bis Thomasturm - Das Stadttor von St.Johann mit dem Abschnitt der Stadtmauer bis zum Rheinufer

>> Beitrag einsehen



Matthäus Merians Basel
Der Kupferstecher Matthäus Merian (geboren 1593 in Basel, verstorben 1650 zu Schwalbach), schuf 1615 ein Vogelschaubild der Stadt Basel und fertigte zwei Jahre später danach den vierteiligen Vogelschauplan der Stadt Basel aus nördlicher Sicht an. Merians Werk zeigt sehr detailiert die Stadt Basel im beginnenden 17.Jahrhundert.

Obschon er sich einiger Kunstgriffe bediente (eine absolut korrekte Wiedergabe hätte etwa nie den nötigen Einblick in die engen Gassen und Strassen geboten, also machte sie Merian etwas breiter), ist uns mit diesem Plan und den noch folgenden Darstellungen ein Bild vom alten Basel erhalten. Vieles ist da noch aus früheren Jahrhunderten zu sehen, noch nicht von eifrigen Spitzhacken zerstört.

Nachfolgend sehen Sie einige Beiträge zur Basler Stadtbefestigung die auf Zeichnungen von Büchel aufgebaut sind. Um einen der Beiträge einzusehen klicken Sie einfach "Beitrag lesen" an.

st.albantor St.Albantor - Das Stadttor zu St.Alban mit den im 19.Jh abgetragenen Teilen der anstossenden Stadtmauer

>> Beitrag einsehen
wehranlage st.alban Wehranlage St.Alban - Der 1978/80 sanierte Stadtmauerabschnitt vom St.Albanteich bis zum Rheinufer

>> Beitrag einsehen
spalentor Spalentor - Das Stadttor des Spalenqurtiers mit seinem Vorwerk von Jakob Sarbach und dem Vorhof

>> Beitrag einsehen
froeschenbollwerk Fröschenbollwerk - Der Mauerabschnitt vom Spalentor zum 1865/68 abgetragenen Fröschenbollwerk

>> Beitrag einsehen



le_stab

startseite | schlagwortkatalog | historische zeittafel | bauwerke | friedhöfe | basler zünfte | dossiers | downloads | en detail | blick ins gestern | basler fokus | stadtrundgänge | links | updates